VISUAL INSANITY

VISUAL INSANITY

Virtual Escape

Visual Insanity kommt direkt aus den Tiefen der virtuellen Welt!
Düstere Gitarrenriffs, schwindelerregende Melodielinien. Gestützt durch explosionsartige Drum-Passagen und ein weiträumiges Akkord-Gerüst. Elektronische Soundgewitter fliegen ebenso bahnbrechend durch den Raum, wie sphärische Klangflächen in der Luft schweben.

Visionär hinter Visual Insanity ist der Hamburger Musiker Julian Seiler, der sowohl für jegliche Ideen und Aufnahmen, als auch für die Produktion verantwortlich ist.
Bedienen tut er sich zum einen an Soundtracks der Videospielwelt, zum anderen an Stilmitteln des Metal- und Jazzbereiches. Dennoch hält er seine eigene Vorstellung im Fokus. 

Trotz der unzählig vielfältigen Elemente, aus welchen die Stücke zusammengesetzt sind, bleibt eine klare Linie erhalten, die sich im Laufe des Songs durch unterschiedliche Ebenen zieht. Wie ein Netz führt ein Motiv ins nächste. Daraus hervor geht eine aus verschiedenen Einzelteilen bestehende, aber zusammenhängende Linie.
Ständig vorherrschende Grundpunkte sorgen für eine durchgehende Wirkung, als befände man sich in einer anderen Welt, wo surreales möglich ist.

In December 2014 first Visual Insanity original songs came out.
The Debutalbum ''Awakening'' has been released in August 2015.
The new Album ''Virtual Escape'' has been released in December  2016